• Konzertfotografie-Workshop am 29.04.16, 30.04.16 oder 01.05.16 – Komme mit Martin Black in den Fotograben

    Button Theorie und Event 160430 HexentanzKonzertfotografie-Workshop am 29.04.16, 30.04.16 oder 01.05.16 – Komme mit Martin Black in den Fotograben
    Konzertfotografie-Workshop mit Besuch eines Konzerts inkl. Fotopass für in den Fotograben

    Referent: Martin Black (ist professioneller Konzert- und Event- und Pressefotograf. Er hat bereits über 1.000 Konzerte fotografiert zahlreiche Konzertfotografieworkshops gegeben). Beispiele und Referenzen: Homepage: www.Martin-Black.de

    Tausende laut schreiende Fans hinter Dir. Eine bekannte Band mit wirbelnden Künstlern vor Dir. Lautstärken wie bei einem startenden Flugzeug. Die Dunkelheit wird durch Stoboskoplichter durchbrochen und Nebel gibt der Szene eine unwirkliche Wirkung. Es bleiben nur 15 Minuten pro Band um gute Bilder zu machen. Der Adrenalinspiegel steigt. Licht und Künstler lassen sich nicht beeinflussen. Die Einstellungen der Kamera müssen mehrfach und schnell nachjustiert werden. Eine gute Szene, die nicht fotografiert wurde, ist vorbei. Ohne Chance auf Wiederholung.

    Konzertfotografie ist aus diesen Gründen wohl auch eine der anspruchsvollsten Bereiche der Fotografie und kann durchaus immer wieder als neue Herausforderung auch an erfahrene Fotografen verstanden werden. Bei meinem Workshop biete ich Einblicke in diese besondere Art der Fotografie. Der Workshop gliedert sich in 2 Teile. Der Workshop findet an einem Tag statt.

    Vormittags: „Vorbereitung“
    Es werden alle Punkte besprochen, die man zum erfolgreichen fotografieren im Graben benötigt. Dabei gebe ich meine Erfahrungen und meine Arbeitsweise weiter. z.B.:
    - Ausrüstung
    - Kameraeinstellungen
    - Verhalten im Graben
    - Wie bekommt man eine Akkreditierung
    - Tipps zum Fotografieren im Graben

    Nachmittag/Abend „Konzertbesuch inkl. Grabenpass“
    - Wir besuchen ein Konzert und wenden das Gelernte auf einem echten Konzert an.
    - Jeder Teilnehmer erhält dazu einen Fotopass für den Bühnengraben. Sicher das Highlight des Kurses.

    Voraussetzung
    Eigene Kamera

    Termine, Kosten und Teilnehmeranzahl
    max. 3-4 Teilnehmer pro Workshop
    Workshop 199 Euro pro Person (inkl. Eintritt und Grabenpass)
    Liveveranstaltung ist das Hexentanzfestival
    (http://www.hexentanz-festival.de/)

    Sonstiges:
    Geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger mit keiner oder wenig Erfahrung in der Konzertfotografie.

    Buchung und Rückfragen
    Betreff: Workshop Konzertfotografie
    Bitte per Mail an Martin@Martin-Black.de
    Oder Mobil: 0174 3203816

    Share


  • Ankündigung: XII. AMPHI FESTIVAL 2016 23. & 24.07.2016 – KÖLN | TANZBRUNNEN

    BREAKING NEWS: „AMPHI KOMMT NACH HAUSE!“
    AMPHI FESTIVAL KEHRT ZUM TANZBRUNNEN ZURÜCK!

    Liebe Amphi Fans,

    es ist die Neuigkeit, die sich wie ein Lauffeuer verbreitet und sie ist amtlich:

    „AMPHI KOMMT NACH HAUSE!“
    DAS AMPHI FESTIVAL KEHRT IN DEN KÖLNER TANZBRUNNEN ZURÜCK!

    Der Kölner Tanzbrunnen, welcher uns allen von 2006 bis 2014 mit seinem besonderen Flair ans Herz gewachsen ist und das Amphi Festival nachhaltig geprägt hat, steht 2016 wieder zur Verfügung.

    „Home is where the heart is“, heißt es im Volksmund und so ergreifen wir die Möglichkeit an den Ort zurückzukehren, welchen wir Ende 2014 aufgrund von organisatorischen Einschränkungen verlassen mussten.

    Mit Gemütlichkeit und Sommer-Open Air-Feeling meldet sich die beliebte Brunnen-Lounge zurück, während der Beachclub für pure Urlaubsstimmung sorgt. Neben der Open-Air-Bühne im Tanzbrunnen und der Indoor-Bühne im Theater haben wir eine Überraschung vorbereitet:

    NEU: ORBIT STAGE AUF DER MS RHEINENERGIE & ZWEITER PARTY-FLOOR

    Die Orbit Stage aus dem vergangenen Jahr bleibt ihrem Namen treu und wird ab 2016 die MS RHEINENERGIE rocken. Der in Europa einzigartige Event-Katamaran liegt an diesem Wochenende exklusiv für das Amphi Festival am Deutzer Ufer. Nur rund 200 Meter vom Tanzbrunnen entfernt, erlebt ihr dort zahlreiche Live-Konzerte, entspannt in den Sitzgelegenheiten auf dem Sonnendeck oder feiert am Abend auf der Tanzfläche, wo wir parallel zur After-Show-Party im Theater einen alternativen Floor einrichten. Edles Ambiente trifft Lust am Festival! Darauf könnt ihr mit Recht gespannt sein!

    An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich für die Zusammenarbeit mit dem Management der LANXESS arena um Geschäftsführer Stefan Löcher bedanken, dem die Umsetzung innovativer Ideen zum Amphi Festival 2015 in gleichem Maße am Herzen lag wie uns. Eine Zusammenarbeit mit der LANXESS arena bei zukünftigen Projekten möchten wir also nicht ausschließen.

    FRÜHBUCHERTICKETS SOLD OUT / AUCH TAGESTICKETS ERHÄLTLICH

    Von 2010-2014 war das Amphi Festival im Tanzbrunnen durchgehend ausverkauft. Für 2016 ist das Ticketkontingent somit wieder entsprechend begrenzt. Das Kontingent der Frühbuchertickets ist somit nun erschöpft. Es freut uns euch mitzuteilen, dass sich der Geländewechsel auch für euch im Ticketpreis niederschlägt. So können wir euch die regulären Wochenendtickets 2016 ohne weitere Preiserhöhung anbieten.

    Zudem sind nun auch Tagestickets für Samstag und Sonntag erhältlich! Die auftretenden Künstler findet ihr in der Ticketbeschreibung und auf www.amphi-festival.de im Bereich Programm.

    Original Tickets erhaltet ihr wie gewohnt im Amphi Shop unter www.amphi-shop.de.
    Amphi Festival Tickets sind zudem bei allen CTS/EVENTIM und TICKETMASTER Vorverkaufsstellen sowie bei www.eventim.de, www.oeticket.com, www.ticketcorner.ch, www.eventim.nl und via PRINT@HOME erhältlich. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

    Viele Grüße
    Euer Amphi Festival Team

    XII. AMPHI FESTIVAL 2016
    23. – 24. Juli 2016 D – Köln | Tanzbrunnen + MS RheinEnergie
    EDITORS
    PROJECT PITCHFORK | COVENANT
    BLUTENGEL | TARJA | MONO INC. | FRONT LINE ASSEMBLY
    SUICIDE COMMANDO | PETER HEPPNER | JOACHIM WITT | STAHLZEIT
    MOONSPELL | NEUROTICFISH | L´ÂME IMMORTELLE | AESTHETIC PERFECTION
    SOLAR FAKE | SOLITARY EXPERIMENTS | MEGAHERZ | FADERHEAD | UNZUCHT
    THE BEAUTY OF GEMINA | COPPELIUS | OST+FRONT | SPETSNAZ | [X]-RX
    LEBANON HANOVER | NOSFERATU | SPIRITUAL FRONT | ESCAPE WITH ROMEO
    DER FLUCH | XOTOX | BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE
    DIVE | ANGELS & AGONY | EWIGHEIM | WHISPERS IN THE SHADOW
    CRYO | THE DEVIL & THE UNIVERSE | MANTUS | LAURA CARBONE
    XMH | ONE I CINEMA + weitere Künstler + Rahmenprogramm
    Infos unter: www.amphi-festival.de oder www.facebook.com/amphifestival
    Festivaltickets: www.amphi-shop.de (weltweit / original Tickets)
    Campingtickets: https://amphi.ticketio.de

    Weiterhin sind Tickets bei allen CTS/EVENTIM und TICKETMASTER Vorverkaufsstellen sowie bei www.eventim.de, www.oeticket.com, www.ticketcorner.ch, und www.eventim.nl erhältlich. Neu im Angebot über Eventim: PRINT@HOME Tickets!!!

    Share


  • Bilder von Centhron in meinem Archiv

    Die Band Centhron wurde 2001 von Elmar Schmidt (Gesang, Synthesizer und Programmierung) und Jörg Herrmann (Programmierung) gegründet, die 2002 die Demo-CD Melek Taus im Eigenverlag veröffentlichten und erste Konzerte mit Suicide Commando gaben. 2003 erschien die erste CD Lichtsucher bei Starfish Music. Die Band trat in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien und Italien auf und spielte gemeinsam mit Bands wie Suicide Commando, SITD, Kiev, Xotox, Agonoize, Reaper, Psyclon Nine, Grendel, Soman und vielen weiteren. Die Liveband wurde um Melly Thies (Gesang), Stefan Thies (Bass) und Anette Schmidt (Live-Synthesizer) erweitert. 2006 erschien das zweite Album Gottwerk bei dem Label Final Dusk Records.

    2009 veröffentlichte die Band das Album Roter Stern bei Scanner, einem Unterlabel von Dark Dimensions. Das Presswerk weigerte sich zunächst, die CD zu pressen, und begründete dies mit fragwürdigen Inhalten.[1]
    2011 erschien Dominator, ebenfalls bei Scanner.[2] Bei der anschließenden Tour wurde die Band um den Bassisten Markus Vogler ergänzt. Centhron tourte gemeinsam mit Combichrist durch Europa und Russland. 2012 verließ Anette Schmidt die Band und wurde durch Sven Hegewald am Synthesizer und Louisa Hartwig als Sängerin ersetzt; 2014 kehrte sie jedoch zu Centhron zurück.
    Im März 2013 wurde ein neues Album mit dem Titel Asgard veröffentlicht. Der Nachfolger Biest wurde für den 28. November 2014 angekündigt.

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Biest

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Bilder von Mark Benecke in meinem Archiv

    1989 gründete er gemeinsam mit Klaus Fehling in Köln die Schlager-Punk-Band Die Blonden Burschen, der er bis 2000 unter dem Künstlernamen Belcanto Bene angehörte.
    Ab dem Jahr 2000 trat Mark Benecke in einem Theaterstück von Klaus Fehling und Posttheater Berlin/New York/Tokyo im Stück The Real Forensic in Berlin, Singapur und anderen Städten als der Schauspieler Murat Belcant auf, ohne dass das Rätsel um die Person des Darstellers gelüftet wurde.[28][29]
    2009 sprach Benecke echte, aber bizarr anmutende Baustellen-Unfälle für das Album Baustoff der Elektro-Band Patenbrigade:Wolff auf.[30]
    Zum 19. Wave-Gotik-Treffen (WGT) im Mai 2010 wurde eine Coverversion von Nick Caves Where the Wild Roses Grow, ursprünglich vom Album Murder Ballads, gecovert von Benecke mit Sara Noxx veröffentlicht, die von bekannten Elektro-Bands wie Feindflug, Kontrast, The Eternal Afflict und weiteren remixed wurde.
    Auf dem Amphi-Festival und dem WGT tritt er regelmäßiger als Redner auf.[31] Für die Bands Agonoize und Patenbrigade:Wolff ist er als „Betriebsarzt“ gelegentlich in Cameo-Auftritten auf der Bühne zu sehen. Das 20. und 21. WGT eröffnete er als DJ zusammen mit DJ Elvis.[32][33][34]

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Aus der Dunkelkammer des Bösen: Neue Berichte vom bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Bilder von Agonoize in meinem Archiv

    Agonoize wurde 2002 von Mike Johnson und Oliver Senger gegründet. Ihren Sänger Chris L. lernten die beiden in einem Berliner Club kennen. Der Sänger war außerdem Live-Keyboarder bei Dance or Die.[1] Ihr erstes Album war im Jahr 2004 Assimilation: Chapter One, gefolgt von den EPs Paranoid Destruction und Open the Gate/to Paradise. Das erste Livekonzert gab Agonoize nach der Veröffentlichung der ersten MCD beim Dark City Festival in Edinburgh im April 2004. 2005 erschien die EP V 2.0 – Evil Gets an Upgrade und das Doppelalbum 999. Ein Jahr später erschien die limitierte EP Ultraviolent Six. Das Lied Koprolalie wurde relativ oft in Szene-Clubs gespielt. 2007 folgte das Album Sieben und 2009 Hexakosioihexekontahexa.[2]

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Sieben

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Bilder von A Life Divided in meinem Archiv

    A Life Divided wurde 2003 von den heutigen Mitgliedern gegründet. Von den bisher drei erschienenen Alben wurden die ersten beiden im Eigenvertrieb produziert.
    2006 erschien das Album Far, das sie als Vorband auf der GlaubeLiebeTod-Tour von Oomph vorstellten.
    2007 begleiteten sie Eisbrecher ebenfalls als Vorband auf der Antikörper-Tournee.
    Von 2008 bis 2010 schrieben Jürgen Plangger und Erik Damköhler das Album Passenger, aus dem die Singles Heart on Fire und Doesn´t Count ausgekoppelt wurden.
    A Life Divided sind derzeit beim Plattenlabel AFM Records unter Vertrag.

    Aktuelle CD bei Amazon: Passenger

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia

    .

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Bilder von Blutengel in meinem Archiv

    Den weiblichen Gesangsteil übernahmen anfangs Kati Roloff und Nina Bendigkeit. 1999 veröffentlichte Blutengel das offizielle Debütalbum Child of Glass. Zwei Jahre später wurde das zweite Album Seelenschmerz veröffentlicht.
    Inzwischen hatte sich auch die Besetzung der Band geändert, da Nina Bendigkeit die Gruppe verließ. Sie wurde durch Gini Martin ersetzt.
    Ende 2001 verließen die beiden Sängerinnen die Band und gründeten gemeinsam das Projekt Tristesse de la Lune. Chris Pohl engagierte Eva Poelzing, die die Mitte 2001 dazugekommene Constance Rudert ergänzte. Das darauffolgende Album, Angel Dust erreichte Platz 58 in den Charts.
    Im Oktober 2005 verließ auch Eva Poelzing Blutengel wieder. Ihre Nachfolgerin ist Ulrike Goldmann, die vorher Mitglied der Band Say Y war. Nach 9 Jahren trennten sich Constance Rudert und Blutengel am 12. August 2010.
    Doch die Band hat sich schnell um neue Gesangstalente gekümmert. Anja Milow war die neue Sängerin neben Chris und Ulrike.[1] Steffi Weingarten, die zwischenzeitlich ebenfalls Bestandteil der Band war, verließ Blutengel im Mai 2011 im Streit. Anja Milows einvernehmlicher Ausstieg wurde am 5. November 2012 bekanntgegeben.

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Save Our Souls (Limited Edition)

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Coppelius Bilder in meinem Archiv

    EErste Bekanntheit erreichte Coppelius am 28. September 2002 beim Abschiedskonzert der Band The Inchtabokatables, wo sie als Vorband spielte. Im folgenden Jahr erreichte Coppelius das Berliner Finale des Emergenza-Wettbewerbs. Die Band wurde mit 555 Stimmen Publikumssieger, erreichte durch das Urteil der Jury aber nur Platz 2.

    In den Jahren 2003 und 2004 trat sie außerdem als Vorband unter anderem für Mila Mar, Mutabor, Fiddler’s Green, Nik Page, Tanzwut, Subway to Sally und Uriah Heep auf. Auf der seit 2005 erhältlichen Demo-EP To My Creator ist das erste Video der Band für den Song I Get Used To It als zusätzlicher Multimedia-Track enthalten. Das Video wurde von Ina Göring, der Geigerin der befreundeten Berliner Band Volkstrott, gedreht und zeigt die Musiker beim Spielen in der Komischen Oper Berlin. Im Herbst 2005 unterstützte sie Subway to Sally deutschlandweit, während im Februar und März 2006 gemeinsame Konzerte mit der Gruppe Letzte Instanz folgten. Darüber hinaus spielte Coppelius 2006 über 40 Konzerte, davon viele auch außerhalb von Berlin, als Hauptband.

    Am 14. April 2007 stellte Coppelius im Maschinenhaus der Kulturbrauerei in Berlin das Video zum Song Morgenstimmung vor. Ina Göring führte ebenso wie beim ersten Video Regie. Außerdem fand im selben Jahr ein Auftritt auf dem Wave-Gotik-Treffen statt. Im Sommer 2007 unterschrieb die Band einen Vertrag mit Fame Recordings, am 21. September erschien das Debütalbum Time-Zeit, außerdem fand eine weitere Tournee als Vorband von Subway to Sally im Herbst 2007 statt.[1]

    Im Frühjahr 2009 erschien das zweite Album, Tumult, worauf auch B. Deutung, Frau Schmitt und Eric Fish von Subway to Sally als Gastmusiker zu hören sind. Am 29. Oktober 2010 erschien das dritte Album Zinnober. Am 15. Februar 2013 folgte das vierte Album Extrablatt. [2] Seit dem 30. Januar 2015 ist das fünfte Album Hertzmaschine erhältlich, mit dem sich die Band erstmals selbst zum Steampunk bekennt.

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Hertzmaschine

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Button Theorie und Event 150430 HexentanzKonzertfotografie-Workshop am 30.04.15, 01.05.15 oder 02.05.15 – Komme mit Martin Black in den Fotograben
    Konzertfotografie-Workshop mit Besuch eines Konzerts inkl. Fotopass für in den Fotograben

    Referent: Martin Black (ist professioneller Konzert- und Event- und Pressefotograf. Er hat bereits über 1.000 Konzerte fotografiert zahlreiche Konzertfotografieworkshops gegeben). Beispiele und Referenzen: Homepage: www.Martin-Black.de

    Tausende laut schreiende Fans hinter Dir. Eine bekannte Band mit wirbelnden Künstlern vor Dir. Lautstärken wie bei einem startenden Flugzeug. Die Dunkelheit wird durch Stoboskoplichter durchbrochen und Nebel gibt der Szene eine unwirkliche Wirkung. Es bleiben nur 15 Minuten pro Band um gute Bilder zu machen. Der Adrenalinspiegel steigt. Licht und Künstler lassen sich nicht beeinflussen. Die Einstellungen der Kamera müssen mehrfach und schnell nachjustiert werden. Eine gute Szene, die nicht fotografiert wurde, ist vorbei. Ohne Chance auf Wiederholung.

    Konzertfotografie ist aus diesen Gründen wohl auch eine der anspruchsvollsten Bereiche der Fotografie und kann durchaus immer wieder als neue Herausforderung auch an erfahrene Fotografen verstanden werden. Bei meinem Workshop biete ich Einblicke in diese besondere Art der Fotografie. Der Workshop gliedert sich in 2 Teile. Der Workshop findet an einem Tag statt.

    Vormittags: „Vorbereitung“
    Es werden alle Punkte besprochen, die man zum erfolgreichen fotografieren im Graben benötigt. Dabei gebe ich meine Erfahrungen und meine Arbeitsweise weiter. z.B.:
    - Ausrüstung
    - Kameraeinstellungen
    - Verhalten im Graben
    - Wie bekommt man eine Akkreditierung
    - Tipps zum Fotografieren im Graben

    Nachmittag/Abend „Konzertbesuch inkl. Grabenpass“
    - Wir besuchen ein Konzert und wenden das Gelernte auf einem echten Konzert an.
    - Jeder Teilnehmer erhält dazu einen Fotopass für den Bühnengraben. Sicher das Highlight des Kurses.

    Voraussetzung
    Eigene Kamera

    Termine, Kosten und Teilnehmeranzahl
    max. 3 Teilnehmer pro Workshop
    Workshop 199 Euro pro Person (inkl. Eintritt und Grabenpass)
    Liveveranstaltung ist das Hexentanzfestival
    (http://www.hexentanz-festival.de/)

    Sonstiges:
    Geeignet für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger mit keiner oder wenig Erfahrung in der Konzertfotografie.

    Buchung und Rückfragen
    Betreff: Workshop Konzertfotografie
    Bitte per Mail an Martin@Martin-Black.de
    Oder Mobil: 0174 3203816

    Auswahl weiterr Bands auf dem Hexentanzfestival:
    ASP , Szeneband
    Coppelius , Szeneband
    Diary of Dreams , deutsche Band im Dark-Wave Umfeld
    Die Kammer , Band
    Feuerschwanz , Szeneband
    Lacrimas Profundere , Szeneband
    Lord of the Lost , Dark-Rock Musikgruppe

    Share


  • Bilder von And One in meinem Archiv

    And One wurde Ende der 1980er Jahre von Steve Naghavi und Chris Ruiz gegründet. Erstmals aufmerksam wurde man auf And One als „Liveact“ in der DFF-Jugendsendung Elf 99. In der trug man den Song Life isn’t easy in Germany vor. Den Durchbruch in der Synthpop-Szene erreichte And One mit ihrer Debütsingle Metalhammer im Jahr 1990. Im Folgejahr wurde And One als „Best New Artist“ ausgezeichnet. Während jahrelang Steve Naghavi, Joke Jay und Rick Schah die Band bildeten, besteht sie heute – nach mehreren Umbesetzungen – aus Steve Naghavi, Gio van Oli und Chris Ruiz, jedoch gilt Steve Naghavi als Sänger, Songwriter und Produzent der Band. Chriz Ruiz kehrte, nachdem er 1992 And One verließ, im Jahre 2001 zurück.
    Einen künstlerischen Höhepunkt erreichte die Band 1994 mit dem Album I.S.T.. Bis 2006 kamen vier Studioalben in die Top 40 der deutschen Albumcharts eines davon auf Platz 15. Im März 2011 erschien das neueste Album TANZOMAT, in dessen Vorlauf ab September 2010 die komplett ausverkaufte „Tanzomat-Fulltimeshow-Tour“ stattfand.[1][2]
    Anfänglich stand And One bei Machinery unter Vertrag. Nachdem diese Verbindung in den Jahren 1996 und 1997 endete, veröffentlichte die Band in der Folgezeit bis zum Jahr 2003 beim Label Virgin (EMI Group) vier weitere Alben.[3] Seit Februar 2006 war And One bei dem Independent-Label Out of Line Music.
    Viele Texte der Band lassen breiten Spielraum zur Interpretation. Im umstrittenen Lied Steine sind Steine ist die Aussage „Deutscher, sei stolz“ enthalten. Ob darin ein Aufruf zum Nationalismus oder nur zum Patriotismus beinhaltet ist oder nicht, wird unterschiedlich beurteilt. In dem Song heißt es unter anderem auch „erst kommt Stolz, dann kommt dein Land“. Der im Iran geborene[4] Sänger der Band hat sich dazu im offiziellen Fan-Forum geäußert, vertritt aber auch die grundsätzliche Haltung, seine Texte nicht selbst zu erklären. Hinter dem Lied stehe die „Wut auf alles, was den deutschen die Freude am Nationalstolz nehmen will“[5] sowie die Einstellung, dass jeder Mensch stolz auf sich selbst sein solle [6]. Im Juni 2011 verkündeten Chris Ruiz und Gio van Oli per Videobotschaft ihren Ausstieg bei And One. Beim folgenden Konzert als And One als Special Guest von Unheilig spielte, traten als Ersatz die beiden ehemaligen Bandmitglieder Rick Schah und Joke Jay sowie Mister X auf.[7]
    Am 8. Juni 2011 gaben And One die Rückkehr von Rick Schah und Joke Jay zur Band bekannt. [8] Bei Konzertauftritten im September 2011 unterstützte Nico Wieditz die Band.[9] In einem Interview mit dem Sonic Seducer zu Beginn des Jahres 2012 bezeichnete Naghavi ihn als mittlerweile “festes Bandmitglied”. Im Jahr 2011 fand auch die Sextron-Tour der Band durch Deutschland statt, bei der die Bands DeVision und Camouflage als Vorgruppen fungierten.
    Anfang 2012 erschien seitens der inzwischen an die Plattenfirma SPV gebundenen Band die EP “Back Home”. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Album S.T.O.P. in Arbeit,[10][11] das im Mai 2012 erschien.[12]
    Am 26. September 2012 kündigte Steve Naghavi auf der offiziellen Webseite von And One eine im Herbst 2013 beginnende Abschiedstournee mit daran anschließender Auflösung von And One an.[13]

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Magnet (Premium-Box)

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share


  • Bilder von ASP in meinem Archiv

    ASP verwendete anfangs Stilmittel, wie sie in der Neuen Deutschen Härte üblich sind. Die Musik zeichnete sich hierbei schwerpunktmäßig durch die Nutzung von Rhythmusgitarren aus. Insbesondere metal-lastige Powerchords in Verbindung mit teils technoiden Sounds und Beats (Einsatz einer konstanten Bassdrum) bildeten dabei die Grundlage zahlreicher Songs. Auf späteren Werken traten zunehmend Folk-Anklänge und Elemente der Liedermacherei hervor.
    Die Band bezeichnet ihre Musik als „Gothic Novel Rock“. Dabei bezieht sich „Gothic Novel“ auf die Schauerliteratur-artigen Erzählungen der Lieder, Alben und Liederzyklen, und nicht, wie häufig angenommen, auf den Musikstil Gothic Rock. Ein musikstilistischer Bezug zu diesem besteht nicht.

    Die 2012 erschienene Single Eisige Wirklichkeit wurde in den Media Control Charts fälschlicherweise als Album geführt, was vermutlich an dem großen Umfang (13 Lieder) liegt. Die Limited Edition enthält sogar zusätzlich noch eine Live DVD mit 13 weiteren Songs und 2 Interviews.

    Aktuelle CD/DVD/Buch bei Amazon: Per Aspera Ad Aspera-This Is Gothic Novel Rock

    Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
    Mein Bildarchiv: Archiv
    Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
    Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
    Textquelle: Wikipedia
    Autor: Martin Black

    • Fotograf: Martin Black
    • www.Martin-Black.de
    • Martin@Martin-Black.de
    • 0174 3203816

     

    Mein Archiv: nach Künstler/Personen sortiert
    Mein Archiv: nach Bands/Gruppen sortiert
    Mein Archiv: nach Events sortiert

    Share